Bekommt Wuppertal ein Ticket für alle?

Pressemitteilung der Bürgerticket Initiative Wuppertal Wuppertal wird Modellkommune für eine Umsetzungsstudie zur solidarischen Nahverkehrsfinanzierung Wuppertal, 20. Juni 2016:  Die Bürgerticket Initiative Wuppertal hat eine nrw-weite Ausschreibung der Piraten-Landtagsfraktion NRW für die Umsetzungsstudie „Bus und Bahn fahrscheinfrei in NRW“ gewonnen. Die Verkehrsunternehmensberatung tjm-consulting mobilitätsmanagement wird damit in Wuppertal stellvertretend für den

Weiterlesen

Der Wuppertaler Premium-ÖPNV und das Bürgerticket.

Im Juni hat der VRR beschlossen, dass der Wuppertaler ÖPNV spitze ist. Premium-Charakter hat. Vergleichbar ist mit Bochum, Düsseldorf, Dortmund und Essen. Das resultiert in der neuen Preisstufe A3. „Durch diese feinere Unterteilung wird es möglich, das lokale Leistungsangebot noch stärker bei der Preisgestaltung zu berücksichtigen. Mit Unterstützung eines Gutachters wurden

Weiterlesen

Finanzierung des ÖPNV durch Beiträge

Im Januar 2014 hat das Deutsche Institut für Urbanistik (Difu) eine Arbeit im Rahmen der Difu-Papers vorgelegt, die sich mit der Frage beschäftigt: „Ist das Beitragsmodell eine Handlungsoption zur Finanzierung eines attraktiven ÖPNV-Betriebs?“ Das Paper kann beim Difu für gegen ein Schutzgebühr von 5 € erworben werden. Natürlich kann hier nicht die ganze

Weiterlesen

Wirtschaftsfaktor ÖPNV. Das Beispiel Hagen.

„Motor für Hagen„, so lautet der Titel einer Studie des Eduard Pestel Instituts für Systemforschung im Auftrag der Hagener Straßenbahn AG (HST). Das Ziel dieser Studie war es herauszufinden, welche „regionalen Beschäftigungs- und Wertschöpfungseffekte“ die HST auslösen. Es geht also darum, den volkswirtschaftlichen Nutzen der betriebswirtschaftlich defizitären HST zu ermitteln. 

Weiterlesen

Das Wuppertal Institut empfiehlt: Ein Solidarisches Bürgerticket für Wuppertal

Das renommierte Wuppertal Institut hat im Juli 2012 einen Abschlussbericht zur Sondierungsstudie „Zukunftsfähige Stadtentwicklung: Low Carbon City Wuppertal 2050“ vorgelegt. Die Studie hatte das Ziel, am Beispiel der Stadt Wuppertal Instrumente zu untersuchen und zu entwickeln, die eine zukunftsfähige Stadtentwicklung im Hinblick auf Treibhausgasemissionen und Ressourcenschutz ermöglichen. Dabei gehört zu

Weiterlesen

Der Nutzen des Nahverkehrs

Die Kölner Verkehrsbetriebe haben mal durchrechnen lassen, wie hoch der Nutzen der Verkehrsleistungen der KVB für die Stadt Köln im Vergleich zu den Kosten ist. Dafür wurden von der Münchner INTRAPLAN Consult GmbH und der Fachhochschule Worms die Daten des Jahrs 2010 nach einer vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und

Weiterlesen

Solidarischer

Es ist ein unkonventioneller Vorschlag: Alle Bürger Wuppertals finanzieren zusammen den ÖPNV und alle dürfen ihn nutzen. Ganz einfach, ohne komplizierte Tarife, Waben, Geltungsbedingungen. Um die Kosten für den Einzelnen zu senken, sollen sich Unternehmen und Übernachtungsgäste beteiligen. Das Ziel ist, zusammen für mehr Klimaschutz, mehr soziale Teilhabe und mehr

Weiterlesen

Umweltbewusster

Um die Klimaschutzziele zu erfüllen und diesen Planeten nicht länger über seine Ressourcen hinaus auszubeuten, müssen wir in Wuppertal den Anteil des ÖPNV am Verkehr um 50% steigern. Denn der Verkehr (und vor allem das Auto) verursacht 20% des CO2-Ausstoßes in Deutschland. Wir müssen also handeln, uns solidarisch mit unserem

Weiterlesen

Studien

Studien (mit Bezug) zum Bürgerticket: Wuppertal Institut: Low Carbon City Wuppertal 2050 (PDF) Zukunftsfähiges Hamburg. Zeit zum Handeln. Eine Studie des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie Herausgegeben von BUND Hamburg, Diakonie Hamburg und Zukunftsrat Hamburg Public Transport Pricing Policy – Empirical Evidence from a Fare – Free Scheme in

Weiterlesen

Ökonomischer

Oft hört man, dass „der ÖPNV ein Defizit hat“. In der Bilanz der WSW stimmt das. Denn die positiven Effekte des ÖPNV kommen nicht den WSW zugute, sondern uns allen – der Stadt. Jeder Euro, der für den Nahverkehr ausgegeben wird, bringt ein Vielfaches (in Köln ist der Faktor 5,3)

Weiterlesen

Lebenswerter

Es gab in Wuppertal einmal einen Ort, der war öde, menschenleer und hässlich. Nun ist er eine neue Lebensader der Stadt, die Rede ist natürlich von der Nordbahntrasse. Sie zeigt, dass wir Verkehr und Stadtbild neu denken können und müssen. Je mehr Leute den Nahverkehr nutzen, desto mehr Platz bleibt

Weiterlesen