Solidarischer

Es ist ein unkonventioneller Vorschlag: Alle Bürger Wuppertals finanzieren zusammen den ÖPNV und alle dürfen ihn nutzen. Ganz einfach, ohne komplizierte Tarife, Waben, Geltungsbedingungen. Um die Kosten für den Einzelnen zu senken, sollen sich Unternehmen und Übernachtungsgäste beteiligen. Das Ziel ist, zusammen für mehr Klimaschutz, mehr soziale Teilhabe und mehr

Weiterlesen

Umweltbewusster

Um die Klimaschutzziele zu erfüllen und diesen Planeten nicht länger über seine Ressourcen hinaus auszubeuten, müssen wir in Wuppertal den Anteil des ÖPNV am Verkehr um 50% steigern. Denn der Verkehr (und vor allem das Auto) verursacht 20% des CO2-Ausstoßes in Deutschland. Wir müssen also handeln, uns solidarisch mit unserem

Weiterlesen

Studien

Studien (mit Bezug) zum Bürgerticket: Wuppertal Institut: Low Carbon City Wuppertal 2050 (PDF) Zukunftsfähiges Hamburg. Zeit zum Handeln. Eine Studie des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie Herausgegeben von BUND Hamburg, Diakonie Hamburg und Zukunftsrat Hamburg Public Transport Pricing Policy – Empirical Evidence from a Fare – Free Scheme in

Weiterlesen

Ökonomischer

Oft hört man, dass „der ÖPNV ein Defizit hat“. In der Bilanz der WSW stimmt das. Denn die positiven Effekte des ÖPNV kommen nicht den WSW zugute, sondern uns allen – der Stadt. Jeder Euro, der für den Nahverkehr ausgegeben wird, bringt ein Vielfaches (in Köln ist der Faktor 5,3)

Weiterlesen

Lebenswerter

Es gab in Wuppertal einmal einen Ort, der war öde, menschenleer und hässlich. Nun ist er eine neue Lebensader der Stadt, die Rede ist natürlich von der Nordbahntrasse. Sie zeigt, dass wir Verkehr und Stadtbild neu denken können und müssen. Je mehr Leute den Nahverkehr nutzen, desto mehr Platz bleibt

Weiterlesen

Schöne Idee, aber …

… das geht doch nicht? Wir geben zu, eine unkonventionelle Idee erzeugt zahlreiche Fragen. Wir haben hier mal unsere Antworten aufgeschrieben. Am Ende hängt vieles davon ab, wie man das Bürgerticket umsetzt. Die Fragen erscheinen in loser, unsortierter Reihenfolge. Warum sollte ich für ein Bürgerticket zahlen, wenn ich doch das

Weiterlesen