Der Mythos von den “Melkkühen der Nation”

In Wuppertal wird viel und engagiert über die Finanzierung des Verkehrs diskutiert. Ausgelöst durch unser Konzept werden Kosten und Einnahmen, Gerechtigkeit und Transparenz, Qualität und Fehlleistungen des ÖPNV oder gleich der ganzen Verkehrspolitik diskutiert. Ein Argument, das immer wieder aufkommt, (siehe auch unser FAQ) lautet ungefähr so: Die Finanzierung des

Weiterlesen

Pressespiegel

Pressespiegel zur Berichterstattung über das Solidarische Bürgerticket für Wuppertal: Timo Spicker: Ganz frisch: Neues Konzept fürs Bürgerticket, in: WDR Lokalzeit Bergisch Land vom 30. Januar 2019. Eike Rüdebusch: Bus und Bahn für alle ab 12 Euro im Monat, in: Westdeutsche Zeitung vom 31. Januar 2019. Eike Rüdebusch: Pro Bürgerticket: Warum das Ticket für alle

Weiterlesen

FAQ: Unsere Antworten auf Ihre Fragen

Am 30. Januar 2019 haben wir unser Konzept für das Solidarische Bürgerticket vorgestellt. Es gab anschließend viele Fragen und Kommentare. Stellvertretend möchten wir hier auf einige häufig gestellte Fragen eingehen und sie beantworten. (Zuletzt ergänzt am 8.3.19) Thema Preisgestaltung: Andreas Justus schreibt in der Wuppertaler Rundschau: „[…] Ich bin auch

Weiterlesen

Pressemitteilung: Konzept für ein Solidarisches Bürgerticket in Wuppertal

30. Januar 2019 Pressemitteilung der Bürgerticket Initiative Wuppertal Die Bürgerticket Initiative Wuppertal hat heute das deutschlandweit erste Konzept für ein Solidarisches Bürgerticket in einer Großstadt vorgestellt. Das vollständige Konzept kann unter www.buergerticket-wuppertal.de eingesehen und runtergeladen werden. Das Konzept wurde in Kooperation mit Vertreter*innen der Wissenschaft und der Stadtgesellschaft in zahlreichen

Weiterlesen

A. Idee & Download

Im Wissen, … dass der Klimawandel das Leben in Deutschland und in der Stadt Wuppertal nachhaltig und drastisch verändern wird, wenn wir ihn nicht durch eine Veränderung unserer Lebensweise abmildern können; … dass diese Erkenntnis von uns allen verlangt, unsere Fortbewegungsweise zu prüfen und nachhaltig zu leben; … dass das

Weiterlesen

B. Das Solidarische Bürgerticket

II.                  Das Solidarische Bürgerticket Das ist die Idee: Wir, alle Bürger*innen der Stadt Wuppertal, finanzieren mit Nahverkehrsbeiträgen die Betriebskosten des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in unserer Stadt. Investitionen sind durch die Stadt Wuppertal und andere öffentliche Träger zu leisten. Die Höhe des Nahverkehrsbeitrags orientiert sich mit vier Schranken an der Leistungsfähigkeit

Weiterlesen

C. Einnahmenschätzung

IV.              Einnahmenschätzung Hinweis: Da zum einen viele benötigte Daten für eine seriöse Berechnung der Einnahmen durch das Geschäftsgeheimnis der WSW verborgen bleiben und zum anderen Daten nicht in der benötigten Form vorliegen, soll mit einer Schätzung das Einnahme-Potentials abgebildet werden. Zu den Daten, die nicht vorliegen, gehören zum Beispiel die

Weiterlesen

D. Verbesserungen im ÖPNV-Angebot

VI.                  Verbesserungen im ÖPNV-Angebot Die Einführung eines Solidarischen Bürgertickets soll eng verknüpft werden mit einer Verbesserung des Angebots. Wir wollen damit den erwartbaren, aber schwer abzuschätzendem Anstieg der ÖPNV-Nutzer*innen entgegen wirken und gleichzeitig den Gordischen Knoten zerschlagen, dass Menschen in Wuppertal den ÖPNV aufgrund fehlenden oder mangelhaften Angebots nicht nutzen

Weiterlesen

E. Effekte eines Solidarischen Bürgertickets

VII. Angenommene Effekte Die Idee des Solidarischen Bürgertickets ist weder in Deutschland noch woanders auf der Welt nach den uns vorliegenden Informationen umgesetzt worden, auch wenn es ähnliche Ansätze schon gab, z.B. mit Kurtaxen oder steuerfinanzierten Nulltarifen wie in Hasselt (BE) und Tallin (EST). Wir fordern daher einen zweijährigen, wissenschaftlich

Weiterlesen